Saison Ende für Harvey Spector und Co

Eigentlich habe ich schon in der 1. Runde darauf gewartet diesen Beitrag schreiben zu können, die Waldmenschen haben dann aber in Spiel 3 den Rank doch noch gefunden.

Nun ist aber Schluss und die sich selber überschätzenden Waldmenschen sind wieder einmal ausgeschieden. Ich freue mich auf ihr 1. Liga Projekt, dass natürlich nur in der blühenden Fantasie des Präsidenten existiert, aber eventuell gewinnen sie dort so alle 29. Spiele mal, dann wären sie immerhin schon besser als Belp :)

Schöni Ferie Harvey :)

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Saison Ende RBB HCM 3:4

Nun ist es also soweit, die Saison ist zu Ende und sie ist versöhnlich zu Ende gegangen. Auch gestern zeigten die Jungs wieder eine wirklich gute Leistung, kämpferisch und auch spielerisch. Natürlich ist im Verein nach wie vor nicht alles Gut, die Mannschaft lebt von einer Linie und wir sind vorne einfach zuwenig effizient. Ein Musterbeispiel für Effizienz ist der HCM, die haben gestern nicht besser gespielt als wir, sie haben einfach ihre Chancen kaltblütig ausgenützt und stehen so über die ganze Saison verdient in der nächsten Runde.

Skandalös war gestern teilweise wieder die Leitung der sogenannt Unparteiischen. Was die wieder für Sachen gepfiffen haben geht auf keine Kuhhaut. Wann schauen die Clowns rund um Patric Sigrist endlich die Schiedsrichterleistungen etwas kritischer an? Ah nein das wäre ja mit Arbeit verbunden, ist halt einfach sich im Chalet in Oberlangenegg zu Sonnen und Bussen auszusprechen.

An dieser Stelle noch gute Besserung an Leroy der sich in der Partie verletzt hat.

Von meiner Seite her wars dies für eine Weile. Ich danke allen Freunden welche die CWF immer wieder unterstützen und grüsse meine treue Leserschaft, auch jene der Regio League, die armen Kerle müssen jetzt wieder etwas mehr arbeiten da es hier nix mehr zu lesen gibt. Danke auch an die Spieler und alle Helfer die Weekend für Weekend unermüdlichen Einsatz für Rot Blau leisten.

Ein herzliches Dankeschön auch an die restlichen treuen Rot Blau Anhänger ausserhalb der CWF welche die Mannschaft immer wieder unterstützen, Auswärts und zu Hause.

Einen speziellen Gruss noch an den Rot Blau Trunkebold mit der schwarzen Brille vom Barstreet diese Nacht, er wollte unbedingt mal hier erwähnt werden :O)

Bis in der neuen Saison!

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

HCM RBB 2:1

Etwas verspätet hier noch ein Kurzbericht vom ersten Playoffspiel am Dienstag.

Kämpferisch war die Leistung absolut ok, der Einsatz stimmte und ein 1:2 gegen den HCM kann sich auch sehen lassen. Nach wie vor nimmt man aber zuviele dumme Strafen und nach wie vor geht in der Offensive kaum etwas. Die wenigen Chancen die man hat, müsste man dann halt auch nützen.

Morgen gehts weiter mit dem Heimspiel, mit einer weiteren solchen Leistung und mehr Gefahr und Effizienz vor dem Tor, liegt eine Überraschung drin. Immerhin eine Massnahme von mir hat genützt am Dienstag, Scharfschütze Denier hat nicht getroffen, die Eisen vom Eisenring sollten bis Morgen auch durchgerostet sein.

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Playoffs HCM – RBB

Morgen um 20.30 Uhr im altehrwürdigen Hirzenfeld beginnt die Best of 3 Playoff Serie gegen den HCM.

Auf dem Papier sind wir klarer Aussenseiter, der HCM ist wie immer in den letzten Jahren souverän durch die Saison spaziert und wiederum klarer Favorit auf den Titel.
Rot- Blau hingegen hat bisher die wohl schlechteste 2. Liga Saison seit langem gespielt, woran es genau liegt ist für Aussenstehende nicht vollständig zu eruieren.

Fakt ist: Unsere Offensive war diese Saison bisher äusserst harmlos, in 18 Spielen 47 Tore, ein Schnitt von 2.6 Toren pro Spiel ist einfach zuwenig. nur das abgeschlagene Schwarzenburg hat noch weniger Tore geschossen. Woran liegt das? Einerseits war der Ausfall von Hänni sicher nicht gerade fördernd für unsere Torproduktion, andererseits sind wir im Abschluss oft einfach sehr harmlos. Am meisten Potential sehe ich bei der Schusspräzision, wenn dem Torhüter jedesmal einfach auf den Ranzen geschossen wird, ist die Chance auf einen Treffer verschwindend klein, dazu wird oft aus irgendwelchen unmöglichen Winkeln geschossen. Das Motto für die Playoffs muss also sein:

Der Zimmermann Yves ist ein ganz lieber, wir wollen ihm nicht weh tun darum gehen unsere Schüsse nicht auf seinen Ranzen.

Unsere Defense ist auch anfällig, 70 Tore in 18 Spielen. Da hilft etwas mehr Disziplin, keine sinnlosen Tricks vor dem eigenen Tor, Scheibe konsequent aus der Gefahrenzone spielen. In der Defense ist mir aber etwas anderes ein Dorn im Auge:

Da kommt mit Leroy Friedrich ein Top Verteidiger mit langjähriger 1. Liga Erfahrung aus Lyss, der Typ hat einen Bumms drauf, wieso zum Teufel spielt der im Sturm? Bringt den in der Verteidigung und spielt in in allfälligen Powerplays an der blauen Linie an und zwar auf die Schaufel und nicht nach Namibia, One Timer wie man in den Staaten so schön sagt. Meine Hoffnung in der Defense ruht auf dem Duo Füllemann/Rübe, mit ihren zusammen über 1000 NHL Spielen Erfahrung bringen sie hoffentlich auf die Playoffs bin die nötige Ruhe.

Was kann die CWF tun? Nebst einem bedigungslosen Support schweben mir da noch 2 3 andere Tricks vor, ich könnte mich z.B. in die Garderobe schleichen und den Stock von Scharfschütze Denier etwas bearbeiten, die Eisen von Eisenring könnten etwas Leim an den Kufen vertragen und für Kohler Simu organisiere ich ein Night Shopping im H&M mit Selina Gurtner (langjährige Leser dieser Page erinnern sich sicherlich noch an meine verdeckten Ermittlungen) .

An Ideen fehlt es also nicht, ich hoffe die Umsetzung auf dem Eis wird erfolgreich, jedes Spiel beginnt wieder bei Null, gegen den HCM haben wir diese Saison nicht so schlecht ausgesehen wie andere Teams.

Lasst die Spiele beginnen.

hcmsheep

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Die Demontage von Wichtrach

Ich mag über das Spiel gestern nicht zu viele Worte verlieren, genau so wie die Mannschaft sich nicht zu fest anstrengen wollte.

Man ging sang und klanglos mit 2:9 unter. Natürlich war bei Mühlethurnen fast jeder Schuss ein Treffer, natürlich wurde Torhüter Vogilny 2 mal klar behindert und trotzdem entschieden die Schiris auf  Tor, aber etwas mehr Gegenwehr hätte ich schon erwartet, auch wenn ich am Dienstag lieber auf Buchsi als auf Rheinfelden gehe, wie die Mannschaft wohl auch. Auch wenn jeder der Spieler nebenbei noch arbeitet, solche Leistungen wie gestern sind einfach nicht akzeptabel. Sie sind eine Frechheit jedem gegenüber, welche die Mannschaft an die Spiele begleitet, auswärts und daheim und ich meine damit nicht explizit nur die CWF, es gibt noch genügend andere Leute welche die Mannschaft immer und immer wieder unterstützen und zumindest vollen Einsatz in jedem Spiel erwarten dürfen.

Die Leistung gestern, war irgendwie ein Spiegelbild der bisherigen Saison und der 8. Platz in unserer Gruppe ist kein Zufall und es hätte noch schlimmer kommen können.
Ich bin gespannt ob sich nun im Hinblick auf die nächste Saison im Umfeld von Rot Blau etwas tut oder ob man einfach genau so weiterwursteln will wie bisher. Es wird gemunkelt dass diverse Spieler ihre Aktivkarriere beenden wollen aber da wir ja über ein riesiges Kader verfügen, kein Problem…

Von der Mannschaft erwarte ich in den Playoffs eine heftige Reaktion!

Noch eine Nachricht an Torhüter Vogilny: Pass auf dass du dich der dunklen Macht nicht zu fest hergibst, das mit dem fliegenden Handschuh war ein klares Zeichen :-) May the force be with you.

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Merci HCM – die Playoffs sind geschafft

Vielen Dank für den Sieg gegen Boll werter HCM, der Torschütze des 10:3 kann sich bei mir ein Cola Weiss abholen, im Telegramm ist leider nicht ersichtlich wer das Tor geschossen hat, bei Boll stehts wohl immer noch 1:1.

Mit einem Sieg Morgen gegen Mühlethurnen könnte man sogar noch am SC Lyss vorbeiziehen.

Veröffentlicht unter News | 1 Kommentar

Uffffffff das war knapp und eine weitere Folge von Dschungelcamp

Ufffffff war das ein Hitchkock gestern, wiedermal ziemlich unnötigerweise.

Im Verein hat man ganz Tief in die Trickkiste gegriffen, auf das wichtige Spiel hin wurde die RBB Legende Züri reaktiviert, Hännibert mit dem goldenen Hüftgelenk gab sein Comeback und Hitman Sieber war auch mit von der Partie, dazu der italienische Alfa Fahrer Jan Regazzoni Meier.

Boll startete eigentlich besser in die Partie und schoss auch ein Tor, zum Glück hat der Schiri aber nicht gesehen dass der drinn und nicht am Pfosten war.

Ein Energieanfall vom Schweden Grabersson führte dann zum 1:0 und nur wenig später erhöhte unser Mexicaner Marco Tequilla Frey auf 2:0, die Partie verlief ganz nach unserem Geschmack.

Im Mitteldrittel liess dann auch noch Leroy Friedrich seine Klasse aufblitzen, er spazierte übers ganze Feld, liess Mann und Maus stehen und vollendete zum 3:0.Schade hat er seine Qualitäten diese Saison nicht öfters gezeigt.

Das Einzige was bis dahin einmal mehr nicht passte waren die verdammt vielen unnötigen Strafen, übers ganze Spiel hinweg 36 Strafminuten. 10 Minuten Strafe wegen motzen, der junge Mann würde sich besser wieder auf seine spielerischen Qualitäten besinnen. Ich als Coach hätte ihm nach seiner Rückkehr mal gepflegt die Wolldecke übergeben.

Kurz nach dem 3:0 gelang Boll dann das 3:1 und 1 Sekunde vor Drittelsende, kassierten wir dann noch eine oberdämliche Strafe und Boll konnte das 3te Drittel in Überzahl beginnen und prompt kam der 2:3 Anschlusstreffer. Es kam wie es kommen musste, in der 49. Minute schoss Boll der Ausgleich, wir hatten eine schöne 3:0 Führung vergeigt.

In der 50.Minute hatte dann noch ein Altbekannter seinen grossen Auftritt und verdiente sich einen Stern. Affenkind Manco hatte sich mal wieder nicht im Griff und trat auf einen RBB Spieler ein. Gleichzeitig sagte er noch den Satz: Ich bin ein Star, holt mich mir hier raus. Die Konsequenzen dieses Spruchs sind ja wohl allen bekannt, nur gehts bei ihm zurück in den Dschungel anstatt raus aus dem Dschungelcamp, wie es sich für Affenkinder halt gehört.

Etwas affig stellten sich dann aber auch die Rot Blauen an, anstatt die 5 Minuten überzahl in Treffer umzumünzen, handelte man sich wieder eine oberdämliche Strafe ein.

Bis zum Ende der regulären Spielzeit gelang beiden Teams kein Treffer mehr, die Verlängerung oder das Penaltyschiessen musste also entscheiden.

In der Verlängerung liess man aber dann nichts mehr anbrennen, Leroy setzte sich durch, bediente Meier und der spedierte den Puck eiskalt ins Tor, jaaaaaaaa Tooooooooooooooor, Toooooooooooooooooor, der Weyer stand kopf.

In der Tabelle sind wir nun 1 Runde vor Schluss 2 Punkte vor Boll und somit auf dem letzten Playoffplatz. Boll spielt am Dienstag gegen den HCM, bei einem Sieg vom HCM wären wir sicher in den Playoffs, bei einem Sieg von Boll müssten wir am Mittwuch gegen Mühlethurnern mindestens einen Sieg nach Verlängerung holen, die Suppe ist also noch nicht ausgelöffelt. Ich hoffe auf Schützenhilfe vom HCM, wenn sie spielen wie immer, dürfte Boll chancenlos sein. Nun denn Herr Dürig, du spielst ja beim HCM, könntest noch was für deinen alten Club tun und mit deinen Kollegen Boll abschiessen, merci.

Ich bin kein Star, holt mich trotzdem raus, liebe Grüsse, euer Kevin

 

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kacke ist am dampfen und sie stinkt zum Himmel

Ich habe mich ja bisher noch relativ zurückgehalten mit grosser Kritik und vulgären Ausdrücken, aber irgendwann platzt auch mir der Kragen.

Was heute auf dem Eis wieder abgeliefert wurde, ist eine Katastrophe. Kein Konzept, keine Leidenschaft, kein Kampf bis zum umfallen. Irgendwie hab ich das Gefühl jeder steht so ein bisschen auf dem Bitz rum und hofft dass ihm von den kühlen Temperaturen nicht die Schnudernase gefriert oder die Frisur nicht kaputt geht. Ich habe schon lange nicht mehr so viel planloses Eishockey gesehen wie diese Saison und das heute war einfach gequirlte Scheisse hoch 10. Gegen harmlose Bauerntölpel aus dem Oberland, die wegen den schwierigen Wetterbedingungen Schneeketten auf die Traktore montieren mussten um sicher ins Unterland zu gelangen, war eigentlich von A bis Z alles Scheisse. Planlos, ziellos, ungenau, langsam, kompliziert, verzweifelt. Jungs was geht ab? Wo ist das Feuer? Wo ist die Leidenschaft? Wo ist der Kampf und der unbändige Wille? Wo sind die Leaderfiguren? Wer übernimmt Verantwortung? Die Kufen müssen brennen, die Banden müssen krachen, der Gegner muss bei Puckbesitz bereits den Schnauf des nächsten RBB Spielers im Nacken spüren. Ein Wolf muss bereits wissen dass ihm nächstens der Gewehrkolben über die Rübe gedonnert wird, aber dieses emotionslose Hockey kann nicht zum Erfolg führen. Spielt konsequent, einfach und mit Zug zum Tor. Hört auf im eigenen Drittel die Scheibe zu vertändeln, schiesst den Puck in Unterzahl aus der Zone und nicht irgendwelche Dribblings vor dem eigenen Tor, ist das so schwierig?

Wie lange schaut man im Vorstand dem Gegurke noch zu? Seit Jahren geht es kontinuierlich bergab, man schaut weiter einfach zu anstatt mal etwas Professionalität einzubringen. Hauptsache es kostet Nichts. Aber eventuell merkt dann irgendwann noch der Hinterletzte dass es Zeit ist etwas zu ändern, bevors zu spät ist.

Am Samstag geht es nun wohl um Alles oder Nichts. Dank der überraschenden Niederlage Bolls in Schwarzenburg (an dieser Stelle herzlichen Dank an die Jungs aus dem Schattental) sind wir mit 1 Punkt Vorsprung immer noch über dem Strich. Genau gegen dieses Boll spielt man am Samstag um 20 Uhr im Weyerli. Wir haben 1. noch die deutliche Niederlage aus dem Hinspiel wieder gut zu machen und 2. muss die Abstiegsrunde unbedingt vermieden werden um eine verkorkste Saison noch halbwegs zu retten. Lasst die Funken sprühen und ballert die Böueler in die Abstiegsrunde!

Ihr merkt ich bin mächtig sauer, aber ich habe allen Grund dazu!

Veröffentlicht unter News | 4 Kommentare

Samstag Hui heute Pfui

Aufgrund eines  durstigen Ausfluges bis früh in den Sonntag Morgen hinein ist der Spielbericht vom Samstag entfallen. Die wohl beste Saisonleistung führte zu einem Sieg gegen die Freimaurer.

Heute spielte man in Lyss, das erste Drittel war überzeugend, einzig Tore fielen keine. Ab dem 2.Drittel knüpfte sowohl die Mannschaft, wie auch die spärlich angereisten CWF’ler an frühere Leistungen oder eben Nicht Leistungen an. Man verlor sang und klanglos mit 1:4 gegen die sowohl spielerisch auch nicht überragenden aber effizienteren Lyssbachdeppen, anstatt in der Tabelle einen Schritt nach Vorne zu tun, ist der Vorsprung auf die Baumwollpflücker wieder geschrumpft.

6 Punkte aus den letzten 2 Heimspielen des Jahres 2015 gegen Grasburg und Skilift sind Pflicht.

Da der Autor sich ab Ende Woche auf Fortbildung bei David Leterman änet dem grossen Teich befindet, entfallen die nächsten 2 Spielberichte. Falls jemand meine Part für die 2 Spiele übernehmen möchte, darf er sich natürlich gerne melden.

Ich wünsche meiner treuen Leserschaft wunderschöne Festtage, schlagt euch die Bäuche voll, zündet den ganzen Baum statt nur die Kerzen an und vergesst die Geschenke für mich nicht. Mein Stellvertreter nimmt diese am Samstag im Weyerli  gerne entgegen.

Bis im 2016 Sportsfreunde

Euer Admin

Veröffentlicht unter News | Hinterlasse einen Kommentar

RBB vs. Müllturnen 5:1

Was für eine Partie heute im Weyerli vor ansehnlichen 122 Zuschauern.

Die Rot Blauen starteten heute wirklich gut, bissig, willig und dominant. Nach Toren von Friedrich und Stalder (offizieller Torschütze Frey)und einem Gegentor durch Penalty gings mit einer 2:1 Führung im Rücken in die Pause.

Im 2ten Drittel sah es dann lange eher nach dem Ausgleich denn nach dem Ausbau der Führung für die Rot Blauen aus, doch RBB überstand die Druckphase unbeschadet und konnte nach einem Wunderbaren Slapshot von Kaufmann auf 3:1 davon ziehen. Nur 2 Minuten später klingelte es schon wieder im Kasten der Mühleturner, 4:1 und zugleich auch das Resultat nach 2 Dritteln. Es war viel positives zu sehen, die Mannschaft kämpfte, es wurde einfach gespielt und wichtig für die Moral: erfolgreich. Nach 40 Minuten führte man also 4:1. Vom Schlussdrittel gibt es eigentlich nicht viel zu berichten, Althaus Kenneth stellte im Powerplay auf 5:1, die Sache war gegessen. Die Aaretaler versuchten nun noch etwas Frust abzubauen und beschränkten sich auf Nebenschauplätze. Auch auf den Nebenschauplätzen hatten sie aber heute keine Chance. Erst vermöbelte Müller Segessemann wunderbar, danach verdrosch Matti noch, den Nydegger, die Gäste waren bedient und mit einer 5:1 Packung nach Hause geschickt.

Ich hoffe die Mannschaft kann die Pace halten, am Samstag wartet mit Freimettigen ein harter Brocken, aber mit einer Leistung wie heute ,liegt auch da etwas drin.

 

Veröffentlicht unter News | 2 Kommentare